Weltgebetstag der Frauen

Der Weltgebetstag am 6. März 2020 im evang. Gemeindezentrum Pimmlerhaus war, wie immer, eine schöne ökumenische Erfahrung für die Gemeinden in Weidenberg und gleichzeitig auch ein Zeichen der Verbundenheit mit Frauen auf der ganzen Welt, insbesondere in Simbabwe.

Simbabwe ist ein reiches Land: fruchtbar, mit vielen Bodenschätzen, angenehmes Klima weil der größte Teil des Landes auf einer Hochebene liegt, mit wunderbaren Naturparks und den Viktoria-Wasserfällen. In einem scharfen Kontrast dazu steht die politische und wirtschaftliche Situation: Hyperinflation, Militärputsch, dramatische Wirtschaftskrise, Wahlbetrug, Verschuldung. In Simbabwe sagt man: „Frauen kämpfen auf den Knien“, sprich: durch ihr Gebet. Oft sind sie auch zu Boden gedrückt durch die „traditionellen“ Männerrechte. Aber sie kämpfen! Der Bibeltext des Weltgebetstags 2020 geht sogar noch einen Schritt weiter. Dort heißt es: Steh auf und geh! Joh 5, 8

Herzlichen Dank sei an dieser Stelle allen gesagt, die zum Gelingen des Gottesdienstes und des anschließenden gemütlichen Beisammenseins beigetragen haben, den WGT-Frauen des Teams, den Musikern im Gottesdienst, den fleißigen Helfern, und Allen die für ein leckeres Buffet gesorgt haben.